Zurück zur Startseite

Allgemeines zur BVV Spandau

Was ist die BVV eigentlich?

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ist die Volksvertretung auf Ebene der Berliner Bezirke und Teil der Berliner Verwaltung. Die BVV besteht aus 55 Bezirksverordneten, die immer gleichzeitig zum Berliner Abgeordnetenhaus gewählt werden. Diese wählen wiederum den Bezirksbürgermeister und die Stadträte.

Aufgaben der BVV sind die Kontrolle des Bezirksamts sowie die Anregung von Verwaltungshandeln. Hierzu kann die BVV Ersuchen und Empfehlungen an das Bezirksamt richten.

Auf Bezirksebene gibt es keine Koalitionen, sondern höchstens Zählgemeinschaften, um gemeinsame (Wahl-)Ziele zu erreichen.

Wo und wann tagt die BVV?

Die Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin tagt in der Regel einmal im Monat an einem Mittwoch von 17.00 bis 22.00 Uhr im Sitzungssaal des Spandauer Rathauses, Carl-Schurz-Str. 2/6, 13597 Berlin.

Wann findet die nächste BVV-Sitzung statt?

  • 03.05.2017 (Generationen-BVV)
  • 31.05.2017
  • 28.06.2017
  • 19.07.2017
  • 27.09.2017
  • 18.10.2017
  • 22.11.2017
  • 06.12.2017 (Außensitzung)

Alle Informationen zur BVV finden Sie unter:

Bisherige Termine der BVV

  • Wahl des Bezirksamtes (30.11.2016)
  • Einsetzung der Ausschüsse (14.12.2016)
  • Erste Arbeits-BVV (25.01.2017)
  • Februar-BVV (29.02.2017)