Zurück zur Startseite
28. Februar 2018 Spandau

DIE LINKE. Spandau unterstützt Proteste bei Siemens

DIE LINKE. Spandau unterstützt die Proteste für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Siemens und Ledvance. Am 27.02.18 waren Vertreter der Partei auf der von der IG Metall durchgeführten Kundgebung am Dynamowerk zugegen.

Die IG Metall rief erneut zu einer Protestkundgebung für den Erhalt der Arbeitsplätze bei SIEMENS und LEDVANCE am 27. Februar auf. Der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Berlin Klaus Abel versicherte den Beschäftigten in den beiden Betrieben die Solidarität der Gewerkschaft und wandte sich vehement gegen die Schließungspläne der Unternehmensleitung von SIEMENS.

Im Anschluss berichteten Betriebsräte und Vertrauensleute aus den betroffenen und angrenzenden Betrieben von ihrem Arbeitskampf.

Auch Mitglieder der Spandauer LINKEN brachten ihre Solidarität zum Ausdruck: Lars Leschewitz, Sprecher des Bezirksvorstandes, sowie Peter Keibel und Jörg Kuhle vom Arbeitskreis Gewerkschaft im Bezirksverband. Desweiteren nahm Pascal Meister, Bundestagsabgeordneter der LINKEN und Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie an der Protest- und Solidaritätskundgebung teil.