Zurück zur Startseite
22. August 2017 Spandau

Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

Unter diesem Motto fand am Samstag, den 19. August 2017 eine Gegendemonstration von demokratischen, antifaschistischen Parteien und Organisationen statt, die eine Nazi-Kundgebung vor dem ehemaligen Kriegsverbrechergefängnis der Alliierten verhinderten.

Die AfD war, gemäß ihrer politischen Ausrichtung, natürlich nicht anwesend. DIE LINKE hingegen, mit einem umso größeren Aufgebot vertreten.

Anlässlich des 30. Todestages von Hitler-Stellvertreter Rudolf-Hess, wollten die Rechtsextremen vom Bahnhof Spandau in Richtung Wilhelmstraße marschieren. Weit kamen sie allerdings nicht, da alle Routen von den Gegendemonstranten blockiert wurden. Am Ende mussten die Faschisten, nach gerade mal wenigen Hundert Metern, resignieren und versuchten ihre Kundgebung an Ort und Stelle abzuhalten. Zu hören war davon hingegen nicht viel, dank lautstarker Handsirenen, Trillerpfeifen und Sprechchören der Gegendemonstranten.

An dieser Stelle muss jedoch betont werden, dass die von der Polizei geleitete Route der Gegendemonstration alles andere als demokratiefreundlich war! Manuel Lambers, der Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis Spandau-Charlottenburg Nord kritisierte, dass die Gegendemonstration in eine polizeilich abgeriegelte Sackgasse geleitet wurde, aus der es nur über lange Umwege möglich war an öffentliche Verkehrsmittel zu gelangen, und dass gerade Familien mit Kindern, Älteren und Behinderten die Teilnahme unnötig erschwert wurde. Die genehmigte und nur etwa 150 Meter entfernte Gegenkundgebung am Melanchthonplatz, auf der auch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Pau sprach, war aufgrund der Sackgasse nur über erhebliche Umwege zu erreichen.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die weder die Mühen noch die weiten Wege gescheut haben um ein Zeichen zu setzen für Demokratie und Toleranz, gegen die Befürworter einer menschenverachtenden Gewaltherrschaft, welche die massenhafte Ermordung von Menschen, die nicht ihrem Denkschema entsprechen, verherrlicht!

DIE LINKE. Bezirksverband Spandau

Foto 1: LV Berlin
Foto 2: J.K.
alle übrigen Fotos: DIE LINKE. Spandau