Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kurznachrichten der Spandauer Linken

Spandau
18:30 Uhr
Berlin, Geschäftsstelle (Spandau) Mitglieder des BV

Geschichtswerkstatt Spandau

Die Spandauer Geschichte aus der Perspektive der Arbeiterklasse

Es gibt den Vorschlag, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die das vorhandene
Material sichtet und dann Vorschläge für den Bezirksverband
unterbreitet.
Vorhandene Materialien:
1.Andreas Recherche im Stadtarchiv. (Das Stadtarchiv nutzen, solange es
noch existiert)
2.In der „Zeitschrift für die Geschichte Berlins“ von 1957 ist von Karl
Baltruschat ein mehrteiliger, detaillierter   Bericht „725 Jahre Spandau
- Spandau während der Novemberrevolution“ erschienen.

Zwei Militärs, Wilhelm Groener, Erster Generalquartiermeister, faktisch
Chef der Obersten Heeresleitung (Ebert-Groener-Pakt) und Hans von
Seeckt, Chef des „Truppenamtes“ und später Chef der Heeresleitung
(Kapp-Putsch, „Reichswehr schießt nicht auf Reichswehr“) werden in
Spandau mit Straßennamen geehrt: Groenerstraße und Seecktstraße.

Mögliche Anwendungen:
1.Artikel in der „Spandauer Umschau
2.Historische Radtouren zu Orten der Geschichte in Spandau

 

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle (Spandau)

Pichelsdorfer Straße 138
13595 Berlin


Nächste Termine

Spandau
18:30 Uhr
Berlin, Geschäftsstelle (Spandau) Mitglieder des BV

Geschichtswerkstatt Spandau

Die Spandauer Geschichte aus der Perspektive der Arbeiterklasse

Es gibt den Vorschlag, eine Arbeitsgruppe zu bilden, die das vorhandene
Material sichtet und dann Vorschläge für den Bezirksverband
unterbreitet.
Vorhandene Materialien:
1.Andreas Recherche im Stadtarchiv. (Das Stadtarchiv nutzen, solange es
noch existiert)
2.In der „Zeitschrift für die Geschichte Berlins“ von 1957 ist von Karl
Baltruschat ein mehrteiliger, detaillierter   Bericht „725 Jahre Spandau
- Spandau während der Novemberrevolution“ erschienen.

Zwei Militärs, Wilhelm Groener, Erster Generalquartiermeister, faktisch
Chef der Obersten Heeresleitung (Ebert-Groener-Pakt) und Hans von
Seeckt, Chef des „Truppenamtes“ und später Chef der Heeresleitung
(Kapp-Putsch, „Reichswehr schießt nicht auf Reichswehr“) werden in
Spandau mit Straßennamen geehrt: Groenerstraße und Seecktstraße.

Mögliche Anwendungen:
1.Artikel in der „Spandauer Umschau
2.Historische Radtouren zu Orten der Geschichte in Spandau

 

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Geschäftsstelle (Spandau)

Pichelsdorfer Straße 138
13595 Berlin

Im Rathaus

Seit Oktober 2016 ist die Linksfraktion Spandau mit drei Verordneten und zwei Bürgerdeputierten im Spandauer Rathaus vertreten. Das Büro der Fraktion finden Sie in Raum 1214a.

www.linksfraktion-spandau.de

Im Bundestag

Helin Evrim Sommer vertritt den Wahlkreis 78 Spandau-Charlottenburg-Nord seit November 2017 im Bundestag. Ihr Bürgerbüro liegt in der Reisstr. 21, 13629 Berlin-Siemensstadt.

www.helinevrimsommer.de