Lesung und Diskussion: Wohnopoly - Wer treibt die Mieten durch die Decke?

Die Mietenkrise in Berlin erreicht alarmierende Ausmaße. Seit Jahren steigen die Mieten unaufhörlich, machen viele Berlinerinnen und Berliner ärmer
und einige wenige Superreiche noch vermögender.
Alleinerziehende, Rentnerinnen und Rentner, Beschäftigte und Familien mit Kindern sind auf der Suche nach Wohnraum, der zu ihrem Geldbeutel passt - eine Suche, die aufgrund des Wegfalls von Sozialwohnungen und geringen Löhnen zunehmend aussichtslos erscheint.
Die hohen Mietzahlungen zwingen Menschen mit geringen Einkommen dazu, einen Großteil ihres Geldes für die Miete aufzuwenden, und oft bleiben sie dennoch kaum über Wasser. Viele stehen vor der Realität, dass sie aus ihren Kiezen, dort wo sie aufgewachsen sind, verdrängt werden. Das Recht auf
bezahlbaren Wohnraum wird zunehmend zu einem unerschwinglichen Luxus.
Es ist frustrierend zu beobachten, wie Immobilienkonzerne Rekordgewinne verzeichnen, während die Wohnungsnot immer weiter zunimmt.
Warum bleibt die Politik inaktiv angesichts dieses Mietenwahnsinns?
Wie kann gegen die rücksichtslose Spekulation mit Wohnraum vorgegangen werden, die diese Krise weiter verschärft?
Caren Lay, wohnungspolitische Sprecherin (Die Linke im Bundestag), hat in ihrem Buch „Wohnopoly“ Antworten auf diese drängenden Fragen zusammengetragen. In einer Lesung präsentiert sie eine schonungslose Abrechnung mit der deutschen Immobilienpolitik und skizziert Ideen für eine soziale Wohnungspolitik, die dringend benötigt wird, um dieser Krise entgegenzuwirken.

Montag, 11. März 2024
ab 19.00 Uhr
Gemeinwesenverein Heerstraße Nord,
Obstallee 22,
13593 Berlin

Mit Caren Lay (MdB, Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik),
Marc Mattern (Sprecher Die Linke BV Spandau)
Marcel Eupen (Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. AMV Spandau)

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Kurznachrichten der Spandauer Linken

Gemeinsame Erklärung DIE LINKE. Spandau und Fraktion DIE LINKE in der BVV Spandau Weiterlesen

Danke Spandau!

Danke, Spandau! Hinter uns liegt ein sehr engagierter Wahlkampf und ein dennoch erstmal ernüchterndes Ergebnis für die Partei DIE LINKE. Hier in Spandau jedoch sieht das Ergebnis deutlich besser aus: Wir haben bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung absolut an Stimmen gewonnen und sind stabil geblieben. Wir werden wieder mit drei Verordneten… Weiterlesen

Unter dem Motto „Spandau für mehr Personal und faire Löhne im Krankenhaus. Ein Kiez für sein Krankenhaus“ übergab die Berliner Krankenhausbewegung am Montag, den 14.06.2021 um 16 Uhr, vor dem Rathaus Spandau ihre Forderungen an Spandauer Vertreter:innen im Abgeordnetenhaus. DIE LINKE. Spandau unterstützt die Forderungen der Krankenhausbewegung und… Weiterlesen

Trotz Pandemie - die politische Arbeit geht weiter. Auch für DIE LINKE. Spandau. Im Mai und Juni sammelten Parteimitglieder und Sympathisanten im ganzen Bezirk aktiv Unterschriften für das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co. enteignen. Denn: wir haben Eigenbedarf und wollen den großen Immobilienhaien die Zähne ziehen! Daneben wurden erste… Weiterlesen

Wie jedes Jahr feierten Mitglieder des Bezirksverbands Spandau der Partei DIE LINKE am 8. Mai den Tag der Befreiung. Mit einer Kranzniederlegung am Sowjetischen Ehrenmal in Staaken gedachten sie zugleich der Opfer, hier konkret der sowjetischen Soldatinnen und Soldaten, die für die Befreiung Deutschlands und Europas vom Faschismus gefallen sind.… Weiterlesen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel für nichtig erklärt - ein Urteil gegen die Mieterinnen und Mieter unserer Stadt. Was nun praktisch zu tun ist, erfahrt Ihr auf unserem Flugblatt, das Ihr hier herunterladen könnt. Politisch kämpfen wir für einen bundesweiten Mietendeckel und dafür, dass die großen Wohnungskonzerne enteignet… Weiterlesen

Zu den Brandanschlägen, den rechten Schmierereien und den Bombendrohungen gegen das alternative Wohnprojekt Jagow 15 erklären der Bezirksvorstand DIE LINKE. Spandau, die Linksfraktion in der BVV Spandau, sowie die Abgeordneten Helin Evrim Sommer, MdB, und Franziska Leschewitz, MdA: "Mit aller Deutlichkeit verurteilen wir diese Anschläge und… Weiterlesen

Die Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN für die Spandauer Bezirksverordnetenversammlung sind gewählt. „DIE LINKE hat in Spandau in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich Politik gemacht. Ich freue mich jetzt, mit einem starken Team in den Wahlkampf zu starten. Wir wollen unser Wahlergebnis wieder verbessern und sind für kommenden Jahre sehr… Weiterlesen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel gekippt, weil es dem Land Berlin die Zuständigkeit abgesprochen hat. Für dieses Problem gibt es eine Lösung: Die Bundesregierung muss jetzt einen Mietenstopp und einen Mietendeckel beschließen! 71 Prozent der Menschen in Deutschland sind für einen solchen Mietendeckel. Die Bundesregierung… Weiterlesen

Impfen rettet Leben - unterzeichne jetzt den Aufruf! Seit dem Anfang der Corona-Pandemie sind in Deutschland über 75.000, weltweit fast 3 Millionen Menschen gestorben. Die Pandemie und ihre Mutationen breiten sich weiter aus. Um die Pandemie langfristig unter Kontrolle zu bringen, müssen die Produktionskapazitäten der Impfstoffe schnellstmöglich… Weiterlesen