Zum Hauptinhalt springen

Kurznachrichten der Spandauer Linken


Ehrung zum 7. Todestag für den Retter der Zitadelle

Am 09. September gedachten Mitglieder der Spandauer Linken gemeinsam mit SPD und zivilgesellschaftlichen Akteuren wie der VVN-BdA dem ehemaligen Parlamentär Wladimir Gall. Zum 7. Todestag des "Retters der Zitadelle" konnte positiv verkündet werden, dass der Weg um die Zitadelle herum nach ihm benannt werden wird. Ein solches Votum gab es kurz darauf im Kulturausschuss der BVV, sodass hoffentlich zu Galls 100. Geburtstag im Januar 2019 die feierliche Eröffnung des "Wladimir-Gall-Weges" gefeiert werden kann.

Wegen Terminen bleibt die Geschäftsstelle der LINKEN. Spandau am 28. September leider geschlossen. Wir sind telefonisch und per Mail für Sie da.

Jetzt Aufruf unterzeichnen:

Nächste Termine


Ehrung zum 7. Todestag für den Retter der Zitadelle

Am 09. September gedachten Mitglieder der Spandauer Linken gemeinsam mit SPD und zivilgesellschaftlichen Akteuren wie der VVN-BdA dem ehemaligen Parlamentär Wladimir Gall. Zum 7. Todestag des "Retters der Zitadelle" konnte positiv verkündet werden, dass der Weg um die Zitadelle herum nach ihm benannt werden wird. Ein solches Votum gab es kurz darauf im Kulturausschuss der BVV, sodass hoffentlich zu Galls 100. Geburtstag im Januar 2019 die feierliche Eröffnung des "Wladimir-Gall-Weges" gefeiert werden kann.

Im Rathaus

Seit Oktober 2016 ist die Linksfraktion Spandau mit drei Verordneten und zwei Bürgerdeputierten im Spandauer Rathaus vertreten. Das Büro der Fraktion finden Sie in Raum 1214a.

www.linksfraktion-spandau.de