Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zusammen machen wir Spandau sozial, gerecht und ökologisch!

Die Kandidatinnen und Kandidaten der LINKEN für die Spandauer Bezirksverordnetenversammlung sind gewählt

„DIE LINKE hat in Spandau in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich Politik gemacht. Ich freue mich jetzt, mit einem starken Team in den Wahlkampf zu starten. Wir wollen unser Wahlergebnis wieder verbessern und sind für kommenden Jahre sehr gut aufgestellt“, sagt Lars Leschewitz, der aktuelle Fraktionsvorsitzende, der auch die neue Liste anführt.

Auf Platz 2 kandidiert die parteilose Sabine Knepel, die ihr jahrzehntelanges Engagement für soziale Gerechtigkeit nun auf die BVV ausweiten will. Auf den folgenden Plätzen finden sich einige bekannte Gesichter: Hans-Ulrich Riedel, bisher Fraktionsgeschäftsführer, tritt aus den Kulissen, um die Fraktion vor allem im Feld Stadtentwicklung und Wohnen zu stärken. Ebenso kennt man Franziska Leschewitz sowie André Maßmann bereits aus der Spandauer Linksfraktion. Verstärkung bekommen sie von engagierten Genossinnen und Genossen mit den unterschiedlichsten Hintergründen, von der erfahrenen Krankenpflegerin bis zum Chemiestudenten, von der Kundendienstmitarbeiterin bis zum jungen Gewerkschafter.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten:

Lars Leschewitz, Sabine Knepel, Hans-Ulrich Riedel, Franziska Leschewitz, Marc Mattern, Nadine Krause, André Maßmann, Manuela Dietzgen, Oliver Marcks, Carolin Vosswinkel, Fabian Dickmeis, Daniel Neumeier, Tobias Henke.

Am 29. April wird die LINKE. Spandau auf einer Online-Mitgliederversammlung ihr Bezirkswahlprogramm beschließen. Darin beschreibt DIE LINKE wie sie den Bezirk sozial gerecht und ökologisch gestalten will. Enthalten sein wird ein Verkehrskonzept für den Bezirk. Das Programm wird die Grundlage der Arbeit der zukünftigen BVV-Fraktion.